top of page

ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN DER SiWeGO-PLATTFORM

Firmengelände

Eigentümer und Verwalter dieser Webplattform ist die Firma SiWeGO srl mit Firmensitz und Verwaltungssitz c/o Trentino Sviluppo SpA, Rovereto (TN - Postleitzahl 38068), P.zza Manifattura no. 1, Steuernummer / USt-IdNr. 02439130226, in Person ihres pro tempore gesetzlichen Vertreters Dr. 1, Steuernummer FVLMCL78H05B157Q.

Die SiWeGO-Plattform stellt ihren Nutzern eine Webstruktur bestehend aus der Website www.siwego.com und den dazugehörigen Applikationen für iOS- und Android-Mobilgeräte zur Verfügung, die es ermöglichen, mit Personen – natürlichen oder juristischen Personen – in Kontakt zu treten, die Waren versenden müssen und / oder Waren an einen Empfänger, mit anderen Subjekten – wiederum natürlichen oder juristischen Personen – die bereit sind, diese Waren und / oder Waren zu transportieren und zu liefern; dies aus reiner Höflichkeit, gegen Kostenbeteiligung und damit ohne Gewinn erfolgt, wenn der Transport von Gelegenheitsspediteuren durchgeführt wird; andererseits gegen ein Entgelt für die erbrachte Leistung für den Fall, dass die Beförderung von professionellen Frachtführern durchgeführt wird, die im Register der Lkw-Fahrer eingetragen und zu diesem Zweck mit einer behördlichen Lizenz / Genehmigung ausgestattet sind, die in der Lieferung tätig sind von Straßentransportleistungen für Waren und/oder Waren im Auftrag Dritter, Versand-, Umzugs- oder Nebentätigkeiten und ähnliche Tätigkeiten, einschließlich Maklertätigkeiten im Schifffahrtsbereich. Die Versender können wählen, mit welcher Art von Frachtführern sie Kontakt aufnehmen und direkt mit ihnen den Beitrag / die Gegenleistung sowie alle weiteren Aspekte der Beförderung im Sinne größtmöglicher Vertragsfreiheit aushandeln.

Dieser Abschnitt definiert die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der von der Firma SiWeGO srl über die Webplattform www.siwego.com und/oder über ihre Anwendungen für mobile Geräte angebotenen Dienste. Daher wird jeder, der sich auf der Plattform registrieren möchte, gebeten, das Folgende sorgfältig zu lesen, bevor er den Registrierungsvorgang abschließt und damit bevor er mit der Nutzung der von der Plattform selbst bereitgestellten Dienste beginnt.

Es wird bereits jetzt darauf hingewiesen, dass SiWeGO sich das Recht vorbehält, den Dienst jederzeit nicht zu aktivieren, zu unterbrechen oder zu beenden, wenn die vom Benutzer angegebenen obligatorischen persönlichen Daten auch bei einer nachträglichen Überprüfung falsch, unvollständig oder nicht wahr sind dies nach eigenem Ermessen ohne Vorankündigung zu tun.

1. Allgemeine Bestimmungen

Diese allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten als vom Benutzer gelesen und akzeptiert, wenn er nach Abschluss des Registrierungsvorgangs auf der Plattform die Option „Akzeptieren“ auswählt und/oder auf jeden Fall auf die bereitgestellten Dienste zugreift durch die Plattform selbst und/oder er/sie diese nutzt.

Einige in diesen Nutzungsbedingungen enthaltene Bestimmungen können durch spezielle Hinweise auf speziellen Seiten der Website, die einen integralen Bestandteil davon bilden, integriert und / oder spezifiziert werden.

SiWeGO srl behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Benutzer sind an diese Änderungen gebunden und sollten diesen Abschnitt daher regelmäßig besuchen, um nach Aktualisierungen zu suchen.

Minderjährige unter 18 Jahren dürfen die Dienste von SiWeGO Srl nicht nutzenwww.siwego.com

 

2. Definitionen

In diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen haben die hier angegebenen Wörter die folgende Bedeutung, auch wenn sie im Plural verwendet werden und umgekehrt:

  • SiWeGO: bezieht sich auf SiWeGO srl, eine Gesellschaft nach italienischem Recht mit Firmensitz und Verwaltungssitz c / o Trentino Sviluppo SpA, Rovereto (TN - Postleitzahl 38068), Piazza Manifattura no. 1, Steuernummer / Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 02439130226, Registrierungsnummer - REA TN - 225079 - im Handelsregister Trient - € 10.000,00 (zehntausend / 00 Euro) des vollständig eingezahlten Stammkapitals, Inhaber aller geistigen Eigentumsrechte und Verwalter der gleichnamige Plattformwww.siwego.comund die zugehörigen Anwendungen für Mobilgeräte; auch als „Das Unternehmen“ bezeichnet.

  • Plattform: gibt sowohl die Website an, die unter erreichbar istwww.siwego.comund die zugehörigen iOS- und Android-Anwendungen.

  • Absender: bezeichnet die natürliche oder juristische Person, die den Beförderer über die Plattform auffordert, Waren und / oder Waren an einen bestimmten Empfänger zu den in der veröffentlichten Ankündigung angegebenen Zeit- und Ortsbedingungen zu liefern.

  • Empfänger: abhängig davon, an wen der Absender Waren und / oder Waren über einen über die Plattform kontaktierten Spediteur sendet und an wen der Spediteur dann das Paket liefert.

  • Einfacher Träger: bezeichnet die natürliche Person, die sich aus reinem Geist der Höflichkeit und Solidarität zur Verfügung stellt, um ein Paket von einem Absender auf dessen Bitte hin abzuholen, um es einem Empfänger an dem von ihm festgelegten Ort und zu der von ihm festgelegten Zeit zuzustellen den Parteien gegen einen Beitrag zu Reise- und Lieferkosten ohne Gewinn.

  • Professioneller Träger: bezeichnet das Unternehmen (Einzelunternehmen oder Unternehmen), das in der Erbringung von Straßentransportdiensten für Waren und / oder Waren im Auftrag Dritter, Versand-, Umzugs- oder Nebentätigkeiten und ähnlichen Tätigkeiten, einschließlich Maklertätigkeiten im Schifffahrtsbereich, tätig ist; Dies ist ein im LKW-Fahrerregister eingetragener und mit einer regulären Lizenz / Berechtigung für den Zweck, der seine / ihre Dienste gegen Entgelt - Gegenleistung - und damit gegen Gewinn unter Einhaltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbringt Verwendung sowie mit den Gesetzen der Branche. Diese Art von Benutzer profitiert von den in der SiWeGO Professional-Kategorie genannten Diensten nach Unterzeichnung und Zahlung eines bestimmten Abonnements. Dieser Nutzer kann auch die in der Kategorie SiWeGO-Unternehmen genannten Dienste nutzen. Die Nutzung der Plattform durch den professionellen Beförderer unterliegt sowohl diesen Nutzungsbedingungen als auch den Bestimmungen des Abonnementvertrags.

  • Träger: bezieht sich auf beide Carrier-Figuren, sowohl Easy als auch Professional, wie oben definiert.

  • Benutzer: gibt ohne Unterscheidung den Absender, den einfachen Spediteur und den professionellen Spediteur an, der durch Registrierung auf der Webplattformwww.siwego.comoder in den iOS- und Android-Apps akzeptieren Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle Ereignisse im Zusammenhang mit dem Empfang von Waren und / oder Waren, deren Lieferung und alle Ereignisse nach der Lieferung der Waren und / oder Waren liegen in der alleinigen Verantwortung der Benutzer.

  • SiWeGO Easy Privat: Dies ist die Kategorie, in der sich Absender, Benutzer und Easy Carrier, beides natürliche Personen, registrieren und operieren; Absender können senden, während Spediteure transportieren können.

  • Firma SiWeGO: Dies ist die Kategorie, in der sich Absender, Benutzer, juristische Personen oder Einzelunternehmer registrieren und betreiben; die Benutzer dieser Kategorie können nur senden.

  • SiWeGO Professional: Dies ist die Kategorie, in der sich professionelle Transportunternehmen, juristische Personen oder Einzelunternehmer registrieren und betreiben; Die Benutzer in dieser Kategorie führen hauptsächlich Transporttätigkeiten durch, aber sie dürfen die Plattform auch nutzen, um Waren und / oder Waren über andere Transportunternehmen an bestimmte Empfänger zu senden, wie die Absenderbenutzer, die zur Kategorie der SiWeGO-Unternehmen gehören.

  • Benutzerkonto: gibt an, dass eine Reihe von Funktionen, Tools und Inhalten einem Benutzernamen zugeordnet sind, um die von SiWeGO auf der Plattform bereitgestellten Dienste zu nutzen; Über das Konto stellt das System dem Benutzer eine Umgebung mit anpassbaren Inhalten und Funktionen zur Verfügung, die auch als "Reservierter Bereich"; das Konto wird vom Benutzer zum Zeitpunkt der Registrierung auf der Website oder in den iOS- und Android-Anwendungen erstellt.

  • Anmeldedaten: Dies ist die Benutzer-ID, dh die vom Benutzer als Kennung gewählte E-Mail-Adresse, die zusammen mit dem Passwort, dh dem Schutzschlüssel, der aus einer geordneten und codierten Gruppe von alphanumerischen Zeichen besteht, die vom Benutzer ausgewählt werden, dem Benutzer den Zugriff auf seine ermöglicht / ihr Konto / Reservierter Bereich und nutzen Sie die Plattformdienste. Der Zugriff auf die Plattform ist auch über persönliche Profile möglich, die von Benutzern in sozialen Netzwerken (Facebook, Google+) erstellt wurden; In diesem Fall müssen keine anderen Anmeldedaten erstellt werden.

  • Kontosperrung: Vorübergehende Sperrung des Benutzerkontos durch SiWeGO im Falle eines festgestellten Verstoßes des Benutzers gegen eine oder mehrere Rechtsvorschriften.

  • Kontoentfernung: Löschung des Benutzerkontos durch SiWeGO, wenn schwerwiegende Verstöße des Benutzers gegen eine oder mehrere gesetzliche Bestimmungen festgestellt werden.

  • Unkostenbeitrag: gibt den vom Easy Carrier geforderten und vom Absender akzeptierten Pauschalbetrag als Erstattung eines Teils der Transportkosten an. Die Höhe der Vergütung wird zwischen den Parteien frei vereinbart; es geht um die Aufteilung der Kosten; der Easy Carrier kann daraus keinerlei Gewinn ziehen;

  • Rücksicht auf den Transport: gibt die vom professionellen Spediteur geforderte und vom Absender akzeptierte Vergütung für die Transportdienstleistung an.

  • Service: bezieht sich auf den von SiWeGO über die Plattform bereitgestellten Dienst; Es ermöglicht den Benutzern, miteinander in Kontakt zu treten, Vereinbarungen / Verträge über den Transport von Waren und / oder Waren zu kommunizieren und abzuschließen, die Beiträge zu den Ausgaben und / oder den Transportkosten über den spezifischen Online-Vorauszahlungsdienst zu zahlen und einzuziehen.

  • Servicegebühr: der vom Absender für die Nutzung der Plattform fällige Betrag, der SiWeGO über einen Online-Vorauszahlungsdienst gezahlt wird, wenn eine Vereinbarung mit einem Frachtführer getroffen wird.

  • Vorschriften: gibt diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie mögliche gesetzliche Bestimmungen an, auf die in den Bestimmungen ausdrücklich oder implizit Bezug genommen wird.

 

3. Registrierung auf der Plattform und Erstellung eines Kontos

3.1. Registrierungsbedingungen auf der Plattform

SiWeGO, über die Plattform, bestehend aus der Websitewww.siwego.comundseine Anwendungen für iOS- und Android-Mobilgeräte, für die es alle geistigen Eigentums- und Nutzungsrechte besitzt, stellt den Benutzern den Dienst zur Verfügung, der hauptsächlich aus folgenden Möglichkeiten besteht:

  • Kontaktaufnahme mit anderen Benutzern, die bereit sind, den Transport durchzuführen oder Waren und / oder Waren versenden müssen;

  • Vereinbarung mit ihnen, einen Transport durchzuführen;

  • Zahlung des Unkostenbeitrags (im Fall von Easy Carrier) oder Zahlung der Kosten (im Fall von Professional Carrier) direkt online in Bezug auf den Absender; Einziehung der vorgenannten Beträge gegenüber dem Beförderer;

  • Überwachung des Sendungsstatus;

  • Freigabe von Feedback;

  • Erhalt von Updates zu den von SiWeGO bereitgestellten Diensten;

  • Abonnieren des SiWeGO-Newsletters;

  • Alle anderen Funktionen der Plattform.

Das Unternehmen erbringt die oben aufgeführten Dienste gegen Zahlung eines Jahresabonnements in Höhe von 499,00 € (vierhundertneunundneunzig / 00 Euro) zuzüglich Mehrwertsteuer durch die in der Kategorie Professional Carrier registrierten Benutzer; sowie die Zahlung einer Provision durch die Absender für abgeschlossene Transaktionen in Höhe von 7 % der zwischen den Benutzern frei vereinbarten Kostenerstattung / Kosten, zuzüglich Mehrwertsteuer, falls fällig.

Das Zahlungssystem – und die Zahlungsverwaltung – wird von einem Drittanbieter bereitgestellt, nämlich von Lemon Way SAS, 14 rue de la Beaune, 93100 Montreuil, Frankreich. Hinsichtlich der Nutzungsbedingungen dieser Anwendung, insbesondere der Tarife des Dienstes, lesen Sie bitte die Angaben auf der Website https://www.lemonway.com/it. Für Transaktionen notwendige Benutzerdaten werden automatisch von SiWeGO an Lemon Way übertragen; Daher werden zum Zeitpunkt der Zahlung sowohl die allgemeinen Nutzungsbedingungen des Dienstes als auch die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinie von Lemon Way indirekt akzeptiert.

Die Höhe des dem Easy Carrier zustehenden Unkostenbeitrags und die dem Professional Carrier zustehenden Transportkosten werden dem Absender angezeigt, damit er frei entscheiden kann, ob er den Vertrag abschließt oder nicht.

SiWeGO, seine Administratoren, Mitarbeiter und Mitarbeiter fördern oder ermutigen nicht oder beteiligen sich nicht an der Definition und / oder dem Abschluss von Vereinbarungen zwischen Benutzern, sie führen keine Kundenrecherchen im Namen der Spediteure durch und suchen nicht nach Spediteuren im Namen der Versender und sie beteiligen sich nicht aktiv an der Erbringung der Transportleistung, die stattdessen ausschließlich an die Nutzung der Plattform gebunden bleibt. Daher liegt die Erfüllung dessen, was zwischen den Parteien vereinbart wurde, im alleinigen Ermessen der Parteien selbst.

SiWeGO übt keinerlei Tätigkeit im Zusammenhang mit Transport-, Speditions-, Vermittlungs- oder Vermittlungsdiensten im Transportbereich aus. Die Plattform ist ein virtueller Ort, an dem Versender und Spediteure Informationen austauschen, Verhandlungen aufnehmen und selbstständig Vereinbarungen / Verträge über den Transport von Waren und / oder Gütern abschließen können.

SiWeGO spielt keine Rolle und übernimmt keine Verantwortung für die Definition und den Abschluss der oben genannten Vereinbarungen / Verträge und greift auch nicht ein, um die folgenden Aspekte zu überprüfen:

  • die Wahrhaftigkeit, Rechtmäßigkeit, Genauigkeit und alle anderen Aspekte in Bezug auf den Inhalt der von Benutzern geposteten Anzeigen,

  • die Fähigkeit, Autorisierung oder Gültigkeit der von den Absendern und Empfängern erklärten Autorisierungen,

  • die Fähigkeit, Genehmigung, Gültigkeit der erklärten Genehmigungen oder die tatsächliche Kompetenz der Frachtführer.

 

Die über die Plattform zustande gekommenen Vereinbarungen ermöglichen es Absendern und Beförderern, den wesentlichen Inhalt des Transportvertrags / -vertrags festzulegen, der direkt zwischen den Parteien geschlossen wird; Benutzer können den Inhalt der Vereinbarung / des Vertrags jederzeit mit separaten, zwischen ihnen ausgehandelten Vereinbarungen integrieren. SiWeGO nimmt weder an den Beförderungsvereinbarungen / Verträgen teil, noch hat sie die Möglichkeit, deren tatsächlichen Inhalt zu kontrollieren. Es liegt immer in der Verantwortung des Beförderers und des Absenders, die Bedingungen dieser Vereinbarungen / Verträge auszuhandeln und – basierend auf den gegenseitigen Bedürfnissen und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen – Form, Gegenstand, Erfüllungsmethoden und alle anderen wesentlichen, obligatorischen, und in jedem Fall relevanten Aspekt.

 

4. Online-Akzeptanz der Bestimmungen und des Rechts von SiWeGO, das Benutzerkonto zu sperren und/oder zu löschen

Um die Plattform und die damit angebotenen Dienste nutzen zu können, muss der Nutzer unbedingt sein eigenes persönliches Konto erstellen, das Registrierungsverfahren abschließen, die angeforderten Daten angeben, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vollständig akzeptieren und auch die Verarbeitung seiner / ihres Kontos genehmigen ihre personenbezogenen Daten gemDatenschutz-Bestimmungen auf der Website veröffentlichtwww.siwego.com. Der Abschluss des Registrierungsverfahrens schließt diesen Dienstleistungsvertrag ab, der zwischen den Parteien vollständig gültig, wirksam und bindend wird. Nichtannahme der Allgemeinen Nutzungsbedingungen. Die Freigabe der Zustimmung ist daher zwingend erforderlich, ihr Fehlen verhindert den Zugriff auf die Plattform vollständig.

Der Benutzer garantiert, dass die bei der Registrierung eingegebenen Daten wahr und richtig sind und dass er / sie rechtlich in der Lage ist, sich zu registrieren und diesen Service zu nutzen. Wenn sich der Benutzer im Namen und im Auftrag eines Dritten registriert, erklärt er/sie ausdrücklich, dass er/sie von diesem autorisiert wurde, diesen Vorgang durchzuführen, wodurch SiWeGO von jeglicher Haftung im Falle einer Nichterteilung der Autorisierung befreit wird . SiWeGO behält sich das Recht vor, das Konto des Benutzers, der gegen die vorstehenden Bestimmungen verstoßen hat, nach eigenem Ermessen vorübergehend zu sperren und möglicherweise zu entfernen.

SiWeGO behält sich außerdem das Recht vor, das Benutzerkonto vorübergehend zu sperren, falls ein anderer Benutzer und/oder ein Dritter einen oder mehrere Verstöße gegen die Allgemeinen Nutzungsbedingungen oder Rechte Dritter meldet. Nach Abschluss der entsprechenden Überprüfungen kann SiWeGO je nach Schwere der festgestellten Verstöße und nach eigenem Ermessen das zuvor gesperrte Benutzerkonto wiederherstellen oder endgültig entfernen.

 

5. Änderungen der Plattform und Mobilgeräte und daraus resultierende Änderungen der Nutzungsbedingungen 

Um die Qualität seiner Dienste zu verbessern, behält sich SiWeGO das Recht vor, die von der Plattform angebotenen Funktionen und die damit verbundenen Nutzungsmethoden zu ändern. Folglich hat das Unternehmen das Recht, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die Änderungen gelten nicht rückwirkend. SiWeGO wird die Benutzer über diese funktionalen und regulatorischen Änderungen informieren, indem sie ihre Inhalte auf der Plattform veröffentlichen und eine spezifische Mitteilung per E-Mail senden. Der Nutzer hat das Recht, vom Service zurückzutreten, wenn er nach den vorgenannten Änderungen nicht beabsichtigt, das Vertragsverhältnis mit SiWeGO fortzusetzen. Der Rücktritt muss SiWeGO srl per Einschreiben mit Rückschein mitgeteilt werden, das an den Sitz der Gesellschaft c / o Trentino Sviluppo SpA, Rovereto (TN - Postleitzahl 38068), Piazza Manifattura Nr. 1. Wird der Widerruf nicht innerhalb von fünfzehn Tagen nach Erhalt der Informationen über die Änderungen ausgeübt, gilt die stillschweigende Annahme dieser Änderungen.

SiWeGO behält sich das Recht vor, zusätzliche neue Dienste, ob kostenlos oder gegen Gebühr, über die Plattform zu implementieren. Für den Fall, dass die neuen Dienste Gebühren vorsehen, die von den Benutzern zu tragen sind, gibt SiWeGO dem Benutzer das Recht, den einzelnen und neuen kostenpflichtigen Dienst nicht zu nutzen und mit der Nutzung der anderen Basisdienste fortzufahren. Für den Fall, dass der kostenpflichtige Dienst nicht von den anderen von der Plattform angebotenen Diensten getrennt werden kann, räumt SiWeGO dem Nutzer ein Rücktrittsrecht ein. Dieses Recht muss SiWeGO srl per Einschreiben mit Rückschein mitgeteilt werden, das an den Sitz der Gesellschaft c / o Trentino Sviluppo SpA, Rovereto (TN - Postleitzahl 38068), Piazza Manifattura Nr. 1. Wird der Widerruf nicht innerhalb von fünfzehn Tagen nach Erhalt der Informationen zu den neuen Diensten ausgeübt, gilt dies als stillschweigende Annahme.

 

6. Registrierung auf der Plattform und Erstellung des Benutzerkontos

Jeder Benutzer muss sich auf der Plattform registrieren, indem er ein Benutzerkonto erstellt, um den von SiWeGO angebotenen Dienst zu nutzen und die angeforderten Daten anzugeben. SiWeGO srl kann einige personenbezogene Daten von den Benutzern sammeln, wie z. B. Name, Nachname, Adresse, Telefon- und / oder Handynummer, Firmenname, Steuernummer und / oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Fahrzeugversicherung, falls erforderlich, E-Mail, Benutzer-ID und Passwort, aggregiert Informationen beim Surfen in der Anwendung, andere personenbezogene Daten, die der Benutzer freiwillig während der Registrierungsphase oder anlässlich der Anfrage nach Waren oder Dienstleistungen, die von der Anwendung angeboten werden, oder der per E-Mail gesendeten Anfrage nach Informationen zur Verfügung stellt.

Die von den verschiedenen Kategorien von Benutzern angeforderten Daten sind unten aufgeführt.

  • Absender: bei einer natürlichen Person Vorname, Nachname, Geburtsort und -datum, E-Mail-Adresse, Steuernummer, vollständige Anschrift, Handynummer, Beruf; bei einer Firma die Firma oder der Firmenname, der Firmensitz, die Steuernummer und/oder die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, die Telefonnummer und die zertifizierte E-Mail und die E-Mail-Adresse, die Daten des Inhabers oder gesetzlichen Vertreters (Name , Nachname, Geburtsort und -datum, Steuernummer, vollständige Adresse, Handynummer);

  • Easy Carrier: Name, Vorname, Geburtsort und -datum, Steuernummer, E-Mail-Adresse, vollständige Adresse, Handynummer, Beruf, ob er/sie pendelnder oder nicht-pendelnder Arbeitnehmer ist, wenn er/sie hauptsächlich seine/ihre nutzt eigenes Fahrzeug oder öffentliche Verkehrsmittel;

  • Berufsträger: der Firmen- oder Firmenname, der Firmensitz, die Steuernummer und / oder die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und die zertifizierte E-Mail-Adresse, die Daten des Eigentümers oder gesetzlichen Vertreters (Vorname, Nachname, Ort und Geburtsdatum, Steuernummer, vollständige Adresse, Handynummer), die Angaben zur Eintragung im Handelsregister und zur Eintragung im REA (Unternehmensregister der italienischen Handelskammern), die Angaben zur Eintragung in das Register / Register der LKW-Fahrer von Waren und / oder Waren im Auftrag Dritter, die Einzelheiten einer eventuellen Lizenz / behördlichen Genehmigung für den Transport von Waren und / oder Waren, Versand, Umzug oder Nebentätigkeiten und ähnliche Aktivitäten, einschließlich Vermittlung in der Schifffahrtssektor (der Spediteur kann auch mehr als eine Art von Lizenz / Genehmigung haben und dies im Profil angeben), die Angaben zur Versicherung des Fahrzeugs, mit dem der Transport durchgeführt wird ( Versicherungsgesellschaft, Policennummer und Ablaufdatum);

  • Spediteure werden außerdem gebeten, den Typ des Fahrzeugs/der Fahrzeuge, mit denen der Transport durchgeführt wird, sowie die Anzahl der Fahrzeuge, aus denen der Fuhrpark des Unternehmens besteht, anzugeben.

 

Zu einem späteren Zeitpunkt wird der professionelle Spediteur auch aufgefordert, eine Bescheinigung über die Registrierung der Handelskammer oder ein anderes gleichwertiges Dokument für ausländische Unternehmen zu übermitteln; der Easy Carrier (natürliche Person) wird aufgefordert, eine Kopie seines Personalausweises oder eines anderen gültigen Dokuments zu senden; und beide Arten von Beförderern werden aufgefordert, den Kopf des Girokontos mit Angabe des Namens, Nachnamens, des Kreditinstituts, bei dem ein Girokonto eröffnet ist, und dessen IBAN-Code zu übermitteln; der Absender wird außerdem aufgefordert, eine Kopie seines Personalausweises oder eines anderen gültigen Dokuments zu senden; sowie die Kopfzeile des Girokontos mit Angabe des Namens, Vornamens, des Kreditinstituts, bei dem ein Girokonto eröffnet ist, und der zugehörigen IBAN-Nummer.

SiWeGO übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit dieser Informationen. Der Spediteur bleibt allein verantwortlich für die abgegebenen Erklärungen und der Absender muss nach der Buchung eines Transports auf der Website -  immer die Identität der Person überprüfen, die persönlich erscheint, um die Waren abzuholen .

Wie bereits in den vorangegangenen Punkten ausgeführt, garantiert der Nutzer die Wahrhaftigkeit und Richtigkeit der übermittelten Daten; daher entbinden die Benutzer selbst SiWeGO von jeglicher Haftung, die sich aus der Übermittlung falscher oder falscher Daten ergibt, sowie für mögliche direkte und indirekte Folgeschäden, Vermögensschäden oder nicht, an andere Benutzer sowie an Dritte.

Jeder Benutzer darf nur ein Konto erstellen, mit dem daraus folgenden Verbot, andere als das erste Konto zu erstellen, die derselben Person zuzuordnen sind, es sei denn, dies wurde ausdrücklich schriftlich vom Unternehmen genehmigt. Alle nicht von SiWeGO autorisierten Mehrfachkonten werden sofort gelöscht, ohne dass es einer vorherigen Benachrichtigung der jeweiligen Inhaber bedarf.

SiWeGO srl verarbeitet die personenbezogenen Daten der Benutzer zu folgenden Zwecken im Zusammenhang mit dem zwischen dem Unternehmen und Dritten geschlossenen Vertrag:

  • für Anforderungen im Zusammenhang mit Autorisierungsvorgängen;

  • zur Aktivierung und Personalisierung des Zugangs zu den verschiedenen Bereichen und zugehörigen Inhalten der Anwendung;

  • für Bedürfnisse im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Ausführung eines Vertrags auf Anfrage des Benutzers und zur Durchführung einer Dienstleistung oder eines Vorgangs im Rahmen der Aktivitäten von SiWeGO srl;

  • Für Zwecke der kommerziellen Entwicklung, Analyse von Kundenbeziehungen und Marketing, mit optionaler Zustimmung des Benutzers. Beispielsweise kann SiWeGO srl Aktualisierungen und Informationen zu Produkten oder Werbeaktionen an die E-Mail-Adresse des Benutzers senden.

Bitte konsultieren Sie den Text der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der auf der Website www.siwego.com verfügbar ist, um eine detailliertere Behandlung der Methoden zur Verarbeitung der bereitgestellten Daten zu erhalten.

 

7. Anmeldedaten für den Zugriff auf den reservierten Bereich

Bei der Registrierung auf der Plattform und der Erstellung seines Kontos muss der Benutzer die Zugangsdaten auswählen, um auf seinen reservierten Bereich zuzugreifen. Der Benutzer muss seine/ihre Zugangsdaten sorgfältig aufbewahren und er/sie ist im Falle von Verlust oder Diebstahl allein und direkt verantwortlich. SiWeGO ist von jeglicher Verantwortung entbunden und muss von der Haftung des registrierten Benutzers in Bezug auf die Folgen und Schäden jeglicher Art freigestellt werden, die dem Benutzer und Dritten durch die missbräuchliche Verwendung der Zugangsdaten entstehen.

Eine Registrierung auf der Plattform ist auch über die Plattformen Facebook oder Google+ möglich; In diesem Fall muss der Benutzer keine Anmeldeinformationen auswählen, da er direkt über die Profile der oben genannten sozialen Netzwerke zugreift und das Senden der für die Registrierung auf der SiWeGO-Plattform erforderlichen Daten autorisiert.

Der professionelle Spediteur, der beabsichtigt, den Abonnementvertrag mit Hilfe eines von SiWeGO benannten Vertreters zu unterzeichnen, kann direkt von dem Vertreter durch die verschiedenen Schritte, wie oben beschrieben, geführt werden.

 

8. Nutzung der Plattform und allgemeine Funktionen

Absenderkann einen Transportauftrag formulieren und dabei Folgendes angeben:

  • Ort und Datum der Abfahrt / Abholung der Ware / Ware;

  • Ankunftsort / Lieferort;

  • Maße und Gewicht der Ware / Ware;

  • Präferenz für einen Träger, der bereit ist, mit dem GPS-Satellitensystem geolokalisiert zu werden;

  • Höchstbetrag des Kostenbeitrags oder der Gegenleistung;

  • Präferenz für einen professionellen Kurier (den sogenannten Professional Carrier).

Sobald die oben genannten Daten eingegeben und die Suche gestartet wurde, wählt die Software der Plattform eine Reihe verfügbarer Spediteure aus, um den vom Absender angeforderten Transportdienst auszuführen.

 

Die Träger, kann wiederum ein Transportangebot unter Angabe von:

  • Ort und Datum der Abfahrt / Abholung der Ware / Ware;

  • Ankunftsort / Lieferort; das Transportmittel; Verfügbarkeit für Tracking über GPS-Satellitensystem;

  • unabhängig davon, ob sie zur Kategorie der professionellen Kuriere (der sogenannte professionelle Spediteur) gehören oder nicht. Auch in diesem Fall wählt die Software der Plattform nach Eingabe der oben genannten Daten und Start der Suche die Absender aus, die möglicherweise an dem vom Beförderer angebotenen Transportdienst interessiert sind.

Jeder Benutzertyp kann entscheiden, ob er die jeweilige Transportanfrage / das jeweilige Transportangebot veröffentlicht oder ob er die oben angegebenen Daten eingibt, um einfach eine Suche durchzuführen.

Durch Einsicht in die verschiedenen veröffentlichten Anfragen / Angebote können die Versender und Spediteure entscheiden, ob sie Kontakt aufnehmen und mit welchem jeweiligen Ansprechpartner sie Kontakt aufnehmen möchten, indem sie die entsprechende Funktion auswählen. SiWeGO garantiert nicht die Korrespondenz zwischen den Benutzern und beschränkt sich darauf, Angebote und Transportanfragen in Bezug auf die von den Spediteuren und Absendern eingegebenen Kriterien anzuzeigen.

Nach der Kontaktaufnahme greifen der Absender und der Spediteur auf einen reservierten Bereich (oder privaten Chat) zu, wo sie die Zusammenfassung der ausgewählten Transportanfrage / des ausgewählten Transportangebots einsehen und die Möglichkeit haben, die Geschäftsbedingungen und die Transportbedingungen (Methoden, Zeiten) zu verhandeln , Unkostenbeitrag / Gegenleistung etc.) näher erläutern, um eine Einigung zu erzielen.

Sobald die Details der Vereinbarung festgelegt wurden, fasst die Plattformsoftware die wesentlichen Punkte zusammen, indem sie automatisch die Provision für die SiWeGO zustehende Dienstleistung gemäß dem vorherigen Punkt 3 dieser Verordnung berechnet. Anschließend zahlt der Absender über das von Lemon Way bereitgestellte Zahlungssystem den vereinbarten Betrag per Kreditkarte als Kostenbeitrag oder Gegenleistung, je nach Art des Spediteurs (Easy oder Professional), zusätzlich zu der SiWeGO zustehenden Provision .

Es wird darauf hingewiesen, dass die Zahlung zugunsten des Spediteurs über die Lemon Way-Plattform erfolgt, deren allgemeine Nutzungsbedingungen sowie die entsprechenden Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zum Zeitpunkt der Zahlung vom Absender akzeptiert werden über die SiWeGO-Plattform. Auf diese Weise erstellt Lemon Way ein technisches ACCOUNT (Wallet) für alle Zahlungen. Es erstellt auch ein Zahlungskonto für jeden Spediteur und eines im Namen von SiWeGO. Der vom Absender gezahlte Gesamtbetrag wird daher von Lemon Way in zwei Teile geteilt: Der Teil, der dem von den Benutzern vereinbarten Kostenbeitrag oder der Gegenleistung entspricht, wird vorübergehend auf dem oben genannten technischen Portfolio von Lemon Way hinterlegt und wartet darauf, automatisch in das von übertragen zu werden der Spediteur, wenn Lemon Way aus dem Antrag die Eingabe erhält, die die Ankunft der transportierten Güter an ihrem Bestimmungsort bestätigt; Der Teil, der der Provision für den Service entspricht, wird dagegen sofort an das SiWeGO-Wallet / ACCOUNT übertragen, das ihn daher sammelt und dem Absender innerhalb von 7 Werktagen eine Rechnung ausstellt.

Wenn der Spediteur die zu transportierende Ware / Ware abholt, teilt ihm der Absender einen Geheimcode mit, den der Spediteur in das entsprechende Siwego-Anwendungsfeld eingeben muss, um zu bestätigen, dass die Ware übernommen wurde.

Nachdem die Ware übernommen wurde, kann der Spediteur seine/ihre Verfolgung über das GPS-Satellitensystem autorisieren; Auf diese Weise kann der Absender über die spezifische Funktion der Anwendung den Weg der versendeten Ware / Ware auf einer digitalen Karte anzeigen.

Anschließend generiert der Absender mit dem entsprechenden Anwendungsbefehl (Zustellbestätigung) einen zweiten Code und teilt ihn dem Empfänger mit. Wenn letzterer die Ware / Waren erhält, teilt er / sie nach Überprüfung ihrer Unversehrtheit dem Frachtführer den Code mit, der ihn dann in das entsprechende Feld des Antrags einträgt und damit beweist, dass er / sie die Ware / Waren dorthin gebracht hat ihr Ziel intakt. An diesem Punkt benachrichtigt die Plattformsoftware beide Benutzer, dass die Ware / Waren korrekt geliefert wurden, und gibt Lemon Way einen Impuls, den auf dem technischen Konto vorhandenen Betrag sofort auf das Zahlungskonto des Frachtführers zu überweisen.

Der Beförderer erhält monatlich (30 Arbeitstage) die Überweisung der von seinem Lemon Way-Zahlungskonto aufgelaufenen Kostenbeiträge oder Vergütungen auf sein Bankkonto. Um die oben genannten Beträge einziehen zu können, muss der Frachtführer Lemon Way – über die entsprechende Antragsfunktion – eine Kopie seines Personalausweises (im Falle einer natürlichen Person) oder seiner Registrierung bei der Handelskammer (in der bei einer juristischen Person oder einem Einzelunternehmen) sowie eine Kopie des Kontoauszugs, aus dem der Name der Bank und der IBAN-Code ersichtlich sind. Diese Daten werden nur anlässlich des ersten Vorgangs vom Beförderer angefordert. Tatsächlich gibt der professionelle Beförderer diese Daten/Dokumente während der Online-Unterzeichnungsphase des Abonnementvertrags an Lemon Way weiter, dessen Gegenleistung per Kreditkarte über das von Lemon Way bereitgestellte System an SiWeGO gezahlt wird.

 

Absender und Frachtführer können vom Beförderungsvertrag zurücktreten. Die Bedingungen und Methoden zur Ausübung dieses Rechts sowie die Bereitstellung etwaiger damit verbundener Strafen bleiben der freien Verhandlung der Benutzer im privaten Chat überlassen.

Im Falle des Rücktritts einer der Parteien vom Beförderungsvertrag verbleibt der vom Absender gezahlte Kostenbeitrag / Gegenleistung auf dem technischen Konto von Lemon Way, bis sich die Parteien über den Bestimmungsort des zu erstattenden Betrags geeinigt haben an den Absender oder ganz oder teilweise an den Spediteur bezahlt. Innerhalb von dreißig Tagen nach dem Widerruf wird SiWeGO, sofern keine anderen Angaben von den betroffenen Benutzern vorliegen, Lemon Way einen Impuls geben, damit dieser den Absender erstattet.

In jedem Fall behält SiWeGO die bereits vereinnahmte Servicegebühr endgültig ein.

 

9. Regeln für Absender

Der Absender, der mit einem Spediteur einen Transport vereinbart, muss über das von Lemon Way bereitgestellte System den vereinbarten Kostenbeitrag / die vereinbarte Gegenleistung zahlen.

Die vom Absender über Lemon Way an den Spediteur gezahlten Beträge als Kostenbeitrag / Gegenleistung stehen SiWeGO nicht zur Verfügung. Daher müssen alle Erstattungsanträge vom Absender direkt an den Frachtführer gerichtet und schließlich von diesem akzeptiert werden. Der Spediteur wird daher SiWeGO ermächtigen, den Absender ganz oder teilweise über Lemon Way zu erstatten; außer wie im vorletzten Absatz des vorherigen Punkts 9 vorgesehen.

 

10. Regeln für Beförderer

Die von den Spediteuren für Absender über die Plattform erbrachten Dienstleistungen können ausschließlich zum Gegenstand haben: Transport von Waren und / oder Gütern, Versand, Umzug und Nebentätigkeiten oder ähnliche Tätigkeiten. Spediteuren ist es nicht gestattet, die Plattform zum Kauf oder Verkauf von anderen Produkten oder Dienstleistungen als den oben genannten zu nutzen.

Die von den Spediteuren an die Absender übermittelten Angebote müssen alle vorhersehbaren Nebenkosten inkl. MwSt. enthalten, auf die der Absender gemäß den geltenden Vorschriften für den Warentransport gesondert hingewiesen wird.

Der Beförderer ist für die Einhaltung der Steuervorschriften im Zusammenhang mit der Beziehung zum Absender verantwortlich, insbesondere für die Zahlung der Mehrwertsteuer, falls erhoben.

 

11. Nutzung der Plattform durch den Easy Carrier zu nichtkommerziellen Zwecken

Benutzer, die sich auf der Plattform als Easy-Beförderer registrieren, erklären sich damit einverstanden, die Dienste und die Plattform ausschließlich zu dem Zweck zu nutzen, auf nicht geschäftlicher und nicht kommerzieller Basis mit Personen in Kontakt zu treten, die ihre Reise für den Transport teilen möchten der Ware, die Gegenstand der Versendung ist.

Als Frachtführer verpflichtet sich der Nutzer, keinen Kostenbeitrag zu verlangen, der über die tatsächlich entstandenen Kosten hinausgeht und einen Gewinn abwerfen könnte. Für die Berechnung der anfallenden Transportkosten ist allein der Nutzer verantwortlich.

Benutzer, die sich auf der Plattform als Easy Carrier registrieren, dürfen dieselbe Plattform ausschließlich dazu nutzen, mit anderen Benutzern in Kontakt zu treten, nicht zur Ausübung einer beruflichen und / oder kommerziellen Tätigkeit, sondern lediglich zur Bereitstellung für andere Benutzer zur Lieferung von Waren und Gegenstände, und von ihnen nur einen pauschalen Unkostenbeitrag zu verlangen, der darauf abzielt, die entstandenen Kosten (aus Transportmittelbenutzung, Maut, Treibstoff, Fahrzeugwartung, Reparaturen, technische Kontrollen, Verschleiß) teilweise zu amortisieren. Haftpflicht- und Kfz-Versicherung). Unter Berücksichtigung der Höflichkeit und Solidarität, die das Verhältnis zwischen dem Easy Carrier und dem Versender prägt, darf der Easy Carrier aus diesem Beitrag keinen wirtschaftlichen Gewinn ziehen, sondern nur eine teilweise Erstattung der Auslagen.

Da es sich hierbei um reine Höflichkeits- und Solidaritätsbeziehungen handelt, kann der Easy Carrier nicht als professioneller Transporteur angesehen werden. Daher kommt zwischen dem Absender und dem Easy Carrier ein kostenloser Transportvertrag zustande, der das Recht auf Erstattung der Kosten nicht ausschließt. Dem Absender ist bekannt, dass der Easy Carrier kein professioneller Spediteur ist. Der Easy Carrier muss in jedem Fall die Verpflichtungen aus dem Beförderungsvertrag redlich und nach Treu und Glauben mit der Sorgfalt eines guten Familienvaters erfüllen.

 

SiWeGO behält sich das Recht vor, die zuständigen Behörden zu benachrichtigen und das Konto des Easy Carriers zu sperren, der über die Plattform Transportaktivitäten zu gewerblichen und / oder beruflichen Zwecken durchgeführt hat, ohne über die erforderlichen Voraussetzungen zu verfügen.

 

Durch seine Struktur bietet SiWeGO einen reinen Kommunikationsdienst zwischen den Benutzern, unterstützt durch das von Lemon Way bereitgestellte Zahlungstool, und greift in keinem Fall in die von den Benutzern vereinbarten Orte, Zeiten und Liefermethoden ein.

 

SiWeGO spielt keine aktive Rolle unter den letzteren, beschränkt sich darauf, die notwendige Struktur bereitzustellen, um sie miteinander in Kontakt zu bringen, und übt keine Funktion als Vermittler und / oder Agent und / oder Arbeitsvermittlung oder ähnliches aus. Die Benutzer selbst sind daher nicht berechtigt, Beschwerden an das Unternehmen zu richten, falls sie keine Kontakte zu anderen Benutzern bezüglich des Lieferdienstes herstellen. Der Transportvertrag betrifft ausschließlich den Absender und den Easy Carrier; daher entbinden diese Benutzer SiWeGO ab sofort von der Haftung aus Nichterfüllung und/oder rechtswidrigen Handlungen sowie für alle daraus resultierenden Schäden, direkt und indirekt, vermögensrechtlich oder nicht, auch in Bezug auf Dritte.

Nach der Registrierung des Easy Carriers im speziellen Bereich der Plattform kommt zwischen ihm und SiWeGO kein selbstständiges und/oder abhängiges Arbeitsverhältnis zustande.

Schließlich ist die Registrierung des Easy Carrier Accounts volljährigen natürlichen Personen gestattet.

 

12. Nutzung der Plattform durch den professionellen Beförderer

Nutzer, die sich auf der Plattform als professioneller Beförderer registrieren, können die Plattform nutzen, um mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten und so ihr Einzugsgebiet zu erweitern, sich für die Ausübung ihrer beruflichen und/oder gewerblichen Tätigkeit zur Verfügung zu stellen, Beförderungsverträge mit anderen abzuschließen Benutzer, mit daraus folgendem Recht auf Zahlung der angegebenen/vereinbarten Gegenleistung.

Der professionelle Spediteur gilt als Person, die eine Transporttätigkeit ausführt, und verpflichtet sich daher, die damit verbundenen gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen; der Absender kann die Ausführung dieser Leistungen verlangen. Der professionelle Spediteur ist ein Unternehmen (Einzelunternehmen oder Unternehmen), das im Register / Register der LKW-Fahrer eingetragen und zu diesem Zweck mit einer Verwaltungslizenz / -genehmigung ausgestattet ist und im Auftrag der Erbringung von Straßentransportdiensten für Waren und / oder Waren tätig ist von Dritten, Versand-, Umzugs- oder Nebentätigkeiten und ähnliche Tätigkeiten, einschließlich Maklertätigkeiten im Versandsektor (er / sie kann auch über mehrere Arten von Lizenzen / Genehmigungen verfügen und dies im entsprechenden Abschnitt "Beschreibung" seines Profils auf der Plattform angeben). Unter Befreiung von SiWeGO von jeglicher Haftung garantiert der professionelle Beförderer, dass er über alle gesetzlichen Voraussetzungen verfügt, die zur professionellen Ausübung der vorgenannten Tätigkeiten erforderlich sind.

SiWeGO stellt den Benutzern nur die Struktur zur Verfügung, die einen Kommunikationsdienst zwischen ihnen bereitstellt, unterstützt durch das von Lemon Way bereitgestellte Zahlungstool, und greift in keinem Fall in die Wahl der von den Benutzern vereinbarten Orte, Zeiten und Liefermethoden ein. SiWeGO übt bei letzteren keine aktive Rolle aus und beschränkt sich darauf, die notwendige Struktur bereitzustellen, um sie miteinander in Kontakt zu bringen, und übt keine Funktion als Vermittler und / oder Agent und / oder Arbeitsvermittlung oder ähnliches aus. Die Benutzer selbst sind daher nicht berechtigt, Beschwerden an das Unternehmen zu richten, falls sie keine Kontakte zu anderen Benutzern bezüglich des Lieferdienstes herstellen. Der Transportvertrag betrifft ausschließlich den Absender und den professionellen Frachtführer; daher stellen diese Benutzer SiWeGO ab sofort von der Haftung aus Nichterfüllung und/oder rechtswidrigen Handlungen sowie für alle daraus resultierenden Schäden, direkt und indirekt, vermögensrechtlich oder nicht, auch in Bezug auf Dritte, frei.

Nach der Registrierung des Berufsträgers im jeweiligen Bereich der Plattform kommt zwischen ihm und SiWeGO kein selbstständiges und/oder abhängiges Arbeitsverhältnis zustande.

Der professionelle Spediteur hat das Recht, den über die Plattform kontaktierten Absendern besondere Transportbedingungen anzugeben, indem er diese Bedingungen im Abschnitt „Beschreibung“ seines Profils angibt, sofern diese Bedingungen nicht im Widerspruch zu den Plattformbestimmungen stehen und nicht gegen geltendes Recht verstoßen Bestimmungen.

Schließlich ist die Registrierung des Professional Carrier Accounts den Inhabern von Einzelunternehmen oder den gesetzlichen Vertretern von Unternehmen vorbehalten, die den Transport von Waren und / oder Gütern im Auftrag Dritter durchführen, oder von diesen berechtigterweise beauftragten Personen.

 

13. Kontaktsystem zwischen Absender und Frachtführer und Online-Abschluss von Verträgen über Transportdienstleistungen

SiWeGO bietet einen Online-Service an, über den Versender und Spediteure miteinander in Kontakt treten und den Transport einer bestimmten Ware / Waren zu einem bestimmten Empfänger arrangieren können.

Es liegt in der Verantwortung der Parteien, die Methoden, Zeiten und Orte der Lieferung festzulegen, daher übernehmen der Absender und der Spediteur alle Risiken im Zusammenhang mit der Lieferung der Ware / Waren, wie beispielsweise und nicht beschränkt auf Stornierungen oder unerwartete und / oder plötzliche Änderungen. SiWeGO ist von jeglicher Verantwortung für direkte und / oder indirekte Schäden befreit, die anderen Benutzern und / oder Dritten aufgrund des Eintretens der oben genannten Ereignisse entstehen.

Die Buchung der Lieferung durch den Absender und die entsprechende Annahme durch den Spediteur schließen eine gültige, wirksame, verbindliche Vereinbarung / einen Vertrag zwischen ihnen ab.

 

14. Zahlungsweise für die online vereinbarten Transportleistungen

Der Absender, der die Vereinbarung / den Vertrag mit dem Beförderer abgeschlossen hat, der sich bereit erklärt hat, den Transport in der zwischen den Parteien vereinbarten Weise durchzuführen, zahlt den festgelegten Betrag als Kostenbeitrag oder Gegenleistung (letzteres einschließlich Mehrwertsteuer). als Provision für die von SiWeGO über die von Lemon Way angebotene Zahlungsmethode erbrachte Dienstleistung.

Die Plattform erstellt digital eine zusammenfassende Notiz, die unter anderem den gezahlten Betrag an den Absender angibt, der einen Easy Carrier kontaktiert und verwendet hat, nachdem der Beitrag zu den Kosten gezahlt wurde.

Nach Zahlung des Betrags (einschließlich Mehrwertsteuer, falls fällig) erstellt die Plattform eine digitale zusammenfassende Mitteilung an den Absender, der einen professionellen Spediteur kontaktiert und verwendet hat, in dem unter anderem der gezahlte Betrag angegeben ist. Die Steuerquittung/Rechnung in Bezug auf den Transport und ohne die Provisionen für die Nutzung der Plattform wird vom professionellen Transportunternehmen ausgestellt und von diesem direkt an den Absender in der von ihm vereinbarten Weise gesendet.

Der Beförderer erhält monatlich (30 Arbeitstage) die Überweisung der Kostenbeiträge oder der Vergütungen von seinem Lemon Way-Konto auf sein Bankkonto. Die Zahlung des fälligen Betrags erfolgt ausschließlich über das von Lemon Way bereitgestellte integrierte Zahlungssystem, ausgenommen Zahlungen in bar oder per Scheck.

SiWeGO ist von jeglicher Haftung befreit, wenn die auf dem Lemon Way-Zahlungskonto des Beförderers vorhandenen Beträge nicht auf das Bankkonto des Benutzers überwiesen werden, weil die von Lemon Way (insbesondere der Bank) angeforderten Daten / Dokumente nicht oder nicht korrekt übermittelt wurden Name und die Details des Girokontos). Diese Daten / Dokumente können bei Bedarf nachträglich geändert werden.

SiWeGO ist von jeglicher Haftung für Schäden befreit, die Benutzern im Zusammenhang mit dem von Lemon Way angebotenen Zahlungsdienst entstehen.

 

15. Von SiWeGO auf Absender angewendete Provisionen

Dem Absender wird zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mit dem Beförderer eine Provision in Rechnung gestellt.

Wie in Punkt 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben, beträgt die von SiWeGO auf über die Plattform abgeschlossenen Transaktionen erhobene Provision 7 % des Betrags des zwischen dem Absender und dem Frachtführer vereinbarten Kostenbeitrags / Entgelts, einschließlich Mehrwertsteuer .

Zur Verdeutlichung wird der Provisionsbetrag (in Euro) vom Absender auf dem entsprechenden Übersichtsblatt eingesehen, insbesondere wenn der zwischen den Parteien vereinbarte Kostenbeitrag / die Gegenleistung angegeben ist.

Die Provision wird vom Absender an SiWeGO über das von Lemon Way zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mit dem Frachtführer bereitgestellte Zahlungssystem gezahlt. Die Provision wird von SiWeGO auf dem in seinem Namen registrierten Lemon Way-Zahlungskonto eingezogen, das sich von dem Lemon Way-Zahlungskonto unterscheidet, auf dem die Beiträge zu den Kosten / Entgelten, die dem Beförderer geschuldet werden, gezahlt und in seinem Namen registriert werden. Die Provisionen werden dem Absender für jeden einzelnen Transport innerhalb von 7 Werktagen in Rechnung gestellt.

Die Zahlung der Provision erfolgt unabhängig von der späteren Ausführung der Versand-/Transportleistung.

SiWeGO behält sich das Recht vor, die Kommissionsmaßnahme jederzeit zu ändern oder ihre Anwendung auszusetzen, auch in Bezug auf einzelne Versender.

SiWeGO behält sich zu Werbezwecken die Möglichkeit vor, die vorgenannte Provision zunächst nicht zu erheben. Die Dauer dieses Zeitraums wird den Benutzern angemessen mitgeteilt, denen eine nachfolgende Mitteilung über den Zeitpunkt erfolgt, ab dem die Provision angewendet wird.

Die eventuelle Einführung dieser Aktion, ihre Dauer und ihre mögliche Verlängerung werden von SiWeGO auf der Grundlage streng kaufmännischer Beurteilungen entschieden und unterliegen daher keinen eventuellen Beschwerden der Benutzer.

16. Unparteilichkeit von SiWeGO in Bezug auf den zwischen dem Absender und dem Frachtführer geschlossenen Vertrag

Der Beförderungsvertrag zwischen dem Absender und dem Frachtführer hat keine Auswirkungen auf SiWeGO, mit Ausnahme des Anspruchs auf Zahlung einer Provision durch den Absender für die Nutzung der Plattform. SiWeGO als bloßer Anbieter der Plattformsoftware unterliegt daher keiner Verpflichtung aus diesem Vertrag und haftet nicht für die Nichterfüllung oder fehlerhafte Erfüllung der jeweiligen Verpflichtungen durch die Vertragsparteien.

Der Absender und / oder der Frachtführer müssen SiWeGO allein und / oder gemeinsam von der Haftung für Ansprüche Dritter aus irgendeinem Grund in Bezug auf alle Phasen des Transports freistellen.

 

17. Haftungsfreistellung der SiWeGO für transportierte Güter (Packungsinhalt, Verpackung und Transport)

Durch die Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen befreit der Absender SiWeGO von jeglicher Haftung in Bezug auf den Inhalt der von den Spediteurbenutzern transportierten Pakete und befreit diese wiederum von jeglicher Haftung. Der Absender garantiert, dass die im Transportpaket enthaltenen Waren rechtmäßig sind und nicht gegen zwingende Vorschriften oder Rechte Dritter verstoßen und nicht gegen die guten Sitten verstoßen.

Der Absender ist verpflichtet, SiWeGO und den Frachtführer von allen Kosten freizustellen und schadlos zu halten, die entstehen, um eventuellen Straf- / Zivil- / Verwaltungsverfahren vor den zuständigen Behörden in Bezug auf den Inhalt des Pakets sowie eventuellen Verurteilungen wegen Schäden standzuhalten oder aus der Zahlung von Geldstrafen, die nach dem Ausgang dieses Verfahrens verhängt werden.

Der Antrag auf Versendung von Gütern, deren Transport einer vorherigen Genehmigung durch die Behörde für öffentliche Sicherheit bedarf, ist nicht zulässig, wie beispielsweise und nicht beschränkt auf: Waffen, Sondermüll usw.

Es ist ausdrücklich untersagt, den Transport von Gütern zu verlangen, deren Verwahrung strafrechtlich verfolgt werden kann, wie beispielsweise und nicht beschränkt auf: Drogen, Kinderpornografie, geschützte Tiere, Kunstwerke illegalen Ursprungs usw.

Carrier Usern ist es ausdrücklich untersagt, Pakete zu öffnen, um die Vertraulichkeit ihres Inhalts zu wahren. SiWeGO und der Beförderer sind von jeglicher Haftung befreit, wenn die transportierten Güter aufgrund einer Bestimmung der Justiz- und / oder Verwaltungs- und / oder öffentlichen Sicherheitsbehörde besichtigt, inspiziert, beschlagnahmt oder beschlagnahmt werden.

SiWeGO ist berechtigt, personenbezogene Daten und die eventuelle Identifizierung des Absenders und / oder des Frachtführers an Justiz- und / oder Verwaltungs- und / oder öffentliche Sicherheitsbehörden weiterzugeben, die dies aus Gründen der Justiz oder der öffentlichen Ordnung anfordern.

Der Absender ist direkt und ausschließlich für die ordnungsgemäße Durchführung des Verpackungsverfahrens verantwortlich; er/sie entbindet SiWeGO und den Spediteur von der Haftung für Schäden, die durch Untergang, Beschädigung, Verlust des Inhalts entstehen, die durch fahrlässige Ausführung der Verpackung verursacht wurden.

Sobald der „Spediteur“-Benutzer das Paket vom Absender erhalten hat, muss er unverzüglich dessen Unversehrtheit überprüfen und etwaige Mängel sowohl dem Absender selbst als auch SiWeGO melden. Die Mängelrüge wird zur Feststellung der Verantwortlichkeit bei Beschädigung und/oder Verlust der Ware berücksichtigt. Die Nichtmeldung von Mängeln setzt die Annahme des Pakets durch den Beförderer voraus, der es für integral erklärt.

Der Beförderer ist verpflichtet, das Paket bis zum Zeitpunkt der Lieferung aufzubewahren und alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um seine Unversehrtheit und seinen Inhalt zu bewahren, um eine Beschädigung oder einen Verlust des Pakets selbst und der darin enthaltenen Waren zu vermeiden. Es liegt in der Verantwortung des Spediteurs nachzuweisen, dass er alle geeigneten Maßnahmen ergriffen hat, um den Verlust oder die Beschädigung des Pakets und seines Inhalts zu vermeiden.

Durch die Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen entbindet der Spediteur von jeglicher Haftung und verpflichtet sich, SiWeGO von den Ansprüchen freizustellen, die der Absender gegen das Unternehmen selbst infolge von Beschädigung / Verlust des Pakets und der von ihm verwahrten Waren geltend macht oder Manipulationen daran / an ihnen. Der Spediteur muss daher den vom Absender erlittenen Schaden in den gesetzlich festgelegten Formen und Grenzen beheben, auch gemäß den Artikeln 1223 und 2051 des italienischen Zivilgesetzbuchs. Das Unternehmen ist in jedem Fall von jeglicher Haftung in Bezug auf Schäden an und befreit / oder Manipulation und / oder Verlust und / oder Nichtlieferung des Pakets, die dem Spediteur und / oder Dritten zuzurechnen sind.

Im Falle einer sichtbaren Beschädigung des Pakets ist der Empfänger verpflichtet, es abzulehnen und seine Rücksendung an den Absender auf Kosten des Frachtführers zu verlangen.

Im Falle von Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nichtzustellung und/oder Beschädigung des Pakets hat der Beförderer das unbeurteilte Recht, seine Verteidigungsargumente gegenüber dem Absender vorzubringen und seine Interessen vor den zuständigen Gerichten zu vertreten.

Alle eventuellen Streitigkeiten in Bezug auf Beschädigung / Manipulation / Verlust des Pakets müssen ausschließlich zwischen dem Absender und dem Frachtführer beigelegt werden. SiWeGO ist nur verpflichtet, dem Absender auf Anfrage die vollständigen Daten des Frachtführers zur Verfügung zu stellen, um mit ihm/ihr Kontakt aufzunehmen, um seine/ihre Beschwerden und/oder Schadensersatzforderungen geltend zu machen.

 

18. Freistellung von iWeGO von der Verantwortung für Lieferzeiten und -methoden

Der Absender und der Spediteur befreien SiWeGO von jeglicher Haftung im Zusammenhang mit der verspäteten Lieferung der Ware und der Nichteinhaltung der zwischen ihnen vereinbarten Lieferbedingungen.

Der Absender garantiert die Richtigkeit der dem Spediteur für die Lieferung mitgeteilten Informationen und entbindet ihn und SiWeGO von jeglicher Verantwortung für den Ausfall und / oder die Verzögerung der Lieferung der Ware / der Waren aufgrund der Ungenauigkeit oder Unvollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

Im Falle von Streitigkeiten im Zusammenhang mit der verspäteten oder nicht erfolgten Lieferung der Ware / Waren kann der Frachtführer seine Verteidigungsargumente vorbringen und seine Interessen gegenüber dem Absender bei den zuständigen Stellen vertreten.

Alle eventuellen Streitigkeiten im Zusammenhang mit der verspäteten oder nicht erfolgten Lieferung der Ware / Waren müssen ausschließlich zwischen dem Absender und dem Frachtführer beigelegt werden. SiWeGO ist verpflichtet, dem Absender, der darum bittet, vollständige Angaben zum Spediteur zu machen, damit er ihn kontaktieren kann, um seine Beschwerden und/oder Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

 

19. Haftungsausschluss

Für den Fall, dass es zu Streitigkeiten gegen SiWeGO im Zusammenhang mit den vom Nutzer über die Dienste veröffentlichten, geteilten oder verwendeten Handlungen, Inhalten oder Informationen und personenbezogenen Daten kommt, verpflichtet sich der Nutzer, das Unternehmen von der Haftung freizustellen und es von jeglichen Schäden schad- und klaglos zu halten. Verluste oder Kosten jeglicher Art (einschließlich der angemessenen Rechtskosten und -kosten), die sich aus diesem Rechtsstreit ergeben. Darüber hinaus verpflichtet sich der Benutzer, SiWeGO von allen eventuellen Ansprüchen, Verbindlichkeiten, Schäden, Verlusten und Ausgaben freizustellen und schadlos zu halten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf angemessene Rechts- und Buchhaltungskosten, die sich aus oder in irgendeiner Weise im Zusammenhang mit (i) dem Verstoß gegen diese Bedingungen durch den Benutzer, (ii) den Missbrauch der Dienste, (iii) die Interaktion des Benutzers mit anderen Benutzern oder (iv) die Verletzung von Gesetzen, Vorschriften oder Rechten Dritter durch den Benutzer.

SiWeGO verpflichtet sich, die Dienste aktiv, fehlerfrei und sicher zu halten, aber der Benutzer stimmt zu, sie auf eigenes Risiko zu nutzen. Die Dienste werden so bereitgestellt, wie sie sind, ohne ausdrückliche oder stillschweigende Garantien, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Garantien der Eignung für einen bestimmten Zweck.

SiWeGO kann nicht garantieren, dass die Dienste immer sicher oder fehlerfrei sind oder dass sie immer ohne Unterbrechungen, Verzögerungen oder Mängel funktionieren. Das Unternehmen kann die Bereitstellung seiner Dienste für den Benutzer ändern oder unterbrechen.

Das Unternehmen garantiert nicht, dass es die Informationen, personenbezogenen Daten und Inhalte, die der Benutzer veröffentlicht, geteilt oder anderweitig bereitgestellt hat, aufbewahrt oder weiterhin anzeigt.

Der Benutzer ist allein verantwortlich für die Entscheidung, auf Anwendungen oder Websites von Drittanbietern zuzugreifen oder diese zu nutzen, die mit den Diensten verknüpft sind.

20. Sonstige Haftungsfreistellungen der SiWeGO

SiWeGO ist nicht verantwortlich für direkte, indirekte, zufällige oder Folgeschäden, die Benutzern durch den Zugriff auf oder die Nutzung der Plattform entstehen. Insbesondere übernimmt SiWeGO keine Verantwortung und haftet nicht für Schäden oder Viren, die den Computer oder das mobile Gerät des Benutzers aufgrund des Zugriffs auf die Website infizieren könnenwww.siwego.com, das Erkunden oder Herunterladen von Daten sowie die Nutzung der Anwendung.

SiWeGO kann in keinem Fall für den Verlust oder die Beschädigung von Benutzerdaten haftbar gemacht werden, die sich aus der Nutzung des von der Plattform bereitgestellten Dienstes oder dem Besuch der Inhalte der Website ergebenwww.siwego.com.

SiWeGO ist nicht verantwortlich für Ausfälle, die auf Brand, Explosion, Erdbeben, Vulkanausbruch, Erdrutsche, Wirbelstürme, Stürme, Überschwemmungen, Hurrikane, Lawinen, Krieg, Volksaufstände, Unruhen, Streiks und andere unvorhersehbare und außergewöhnliche Ursachen zurückzuführen sind, die dies verhindern Bereitstellung der Plattformdienste für Benutzer.

Benutzer sind für die Inhalte verantwortlich, die sie auf der Plattform veröffentlichen. SiWeGO ist nicht verpflichtet, diese Inhalte zu überprüfen und lehnt daher jegliche Verantwortung für diese ab.

Mit Ausnahme von Fällen von Arglist oder grober Fahrlässigkeit kann SiWeGO nicht für Schäden haftbar gemacht werden (eine beispielhafte Aufzählung folgt: Haftung für Geschäfts-, Gewinn- oder Vertragsverlust, Chancenverlust, Reputationsverlust, Arbeitsausfall) , vermögensrechtliche und nicht direkte oder indirekte Schäden von Benutzern und / oder Dritten in Bezug auf die von der Plattform angebotenen Dienste, die Unmöglichkeit ihrer Nutzung und jegliches darin veröffentlichte Material.

Durch die Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verpflichtet sich der Benutzer, SiWeGO von allen Ansprüchen oder Forderungen, einschließlich Anwaltskosten, freizustellen und schadlos zu halten, die von Dritten geltend gemacht werden und die durch die Verletzung der Verordnung selbst und / oder eines Gesetzes oder verursacht werden oder sich daraus ergeben Recht des Dritten selbst.

Auf der Internetseitewww.siwego.comund auch auf den Anwendungen können Hyperlinks zu Websites von Dritten vorhanden sein. Die Links werden ausschließlich zur Bequemlichkeit der Benutzer bereitgestellt und stellen keine Aufforderung von SIWeGO dar, diese Seiten anzuzeigen und/oder zu nutzen. Die Websites Dritter unterliegen nicht der Kontrolle von SiWeGO, die daher keine Verantwortung oder Garantie in Bezug auf deren Inhalt übernimmt. SiWeGO garantiert insbesondere nicht die Genauigkeit, Rechtmäßigkeit, Zuverlässigkeit oder Gültigkeit der Inhalte anderer Websites und haftet nicht für Verluste, Verletzungen, Ansprüche, Verpflichtungen oder Schäden jeglicher Art, die sich aus Websites oder Inhalten Dritter ergeben, auf die die Der Zugriff auf den Benutzer erfolgt direkt oder indirekt über die auf der Website vorhandenen Linkswww.siwego.com

21. Verhalten der Benutzer

Durch die Nutzung der Plattform verpflichten sich die Nutzer zu kooperativem Verhalten, basierend auf Fairness und Treu und Glauben.

Es ist absolut verboten, die Plattform für Aktivitäten zu nutzen, die gegen die hier dargelegten Bedingungen und gegen italienisches Recht verstoßen.

Die Gesetze, auf die in diesem Abschnitt ausdrücklich oder implizit Bezug genommen wird, sind zwingend und müssen daher von den Benutzern bekannt, respektiert und angewendet werden.

Alle Informationen oder Materialien, die von den Benutzern veröffentlicht oder bereitgestellt werden – sowohl zum Zeitpunkt der Registrierung als auch danach – müssen wahrheitsgemäß, genau, aktuell, legitim und nicht betrügerisch sein. SiWeGO ist nicht verpflichtet, den Inhalt dieser Informationen oder Materialien zu überprüfen; daher lehnt das Unternehmen diesbezüglich jegliche Verantwortung ab.

Es ist absolut verboten, die Plattform zu nutzen, um Informationen oder Materialien zu veröffentlichen, für die Sie nicht die gesetzlich vorgeschriebenen Lizenzen oder Genehmigungen besitzen, die einen obszönen, beleidigenden, pornografischen, diffamierenden, vulgären Charakter haben und die möglicherweise eine rechtswidrige Relevanz eines Verbrechens haben, zivil- oder verwaltungsrechtlicher Natur. SiWeGO wird die zuständigen Behörden umfassend unterstützen, um mögliche Täter zu bestrafen. Das Unternehmen hat auch das Recht, alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um sein Ansehen – auch vor Gericht – zu schützen, falls es durch das Verhalten der Benutzer geschädigt wird.

Unbeschadet der völligen Äußerlichkeit von SiWeGO in Bezug auf die zwischen Absender und Frachtführer abgeschlossenen Vereinbarungen sei zu Informationszwecken darauf hingewiesen, dass der Transport einiger Güter (z , etc.) können durch besondere und spezielle Gesetze geregelt werden. Es liegt daher in der Verantwortung von Versendern und Frachtführern, sich im Voraus über die Branchengesetzgebung zu informieren, um Sanktionen durch die zuständigen Behörden zu vermeiden. Das Unternehmen erklärt ausdrücklich, dass es keine Verantwortung für die Nichterfüllung oder falsche Erfüllung der entsprechenden und spezifischen Vorschriften für den Transportsektor oder andere damit zusammenhängende Vorschriften durch die Benutzer übernimmt.

Es ist den Benutzern ausdrücklich untersagt, auch gemeinsam zwischen Absender und Frachtführer Aktivitäten durchzuführen, die darauf abzielen, die Plattform zu umgehen und die Zahlung von Provisionen an SiWeGO zu vermeiden. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Schadensersatzansprüche für Schäden geltend zu machen, die ihm durch unangemessenes Verhalten der Benutzer entstanden sind, sowie die sofortige Entfernung der entsprechenden Konten vorzunehmen.

 

22. Feedback

Die SiWeGO-Plattform stellt einen Bewertungsmechanismus (Feedback) zur Verfügung, durch den der Absender eine Meinung zu der vom Frachtführer erhaltenen Transportdienstleistung äußert.

Das Bewertungsurteil (Feedback) besteht darin, den Grad der Zufriedenheit mit der Qualität der vom Beförderer erbrachten Dienstleistungen anzugeben. Dieser hat wiederum die Möglichkeit, ein Gegen-Feedback zu äußern.

 

23. Unterbrechung und Aussetzung des Zugriffs auf die Plattform und die bereitgestellten Dienste

Die Dienste (einschließlich zusätzlicher) sind normalerweise rund um die Uhr verfügbar. Die Benutzer erkennen jedoch an und akzeptieren, dass SiWeGO ihre Lieferung aussetzen und / oder unterbrechen kann, um die Durchführung von gewöhnlichen oder außerordentlichen Wartungsarbeiten zu ermöglichen, die angemessen und / oder notwendig sein können. In diesen Fällen verpflichtet sich SiWeGO - soweit möglich -, die Benutzer rechtzeitig über die oben genannten Aussetzungen und / oder Unterbrechungen zu informieren und Wartungseingriffe so schnell wie möglich durchzuführen und die Dienste so schnell wie möglich wiederherzustellen, um die entstandenen Unannehmlichkeiten zu verringern an Benutzer. Letztere erkennen auch an und akzeptieren, dass sie für die Zeit, in der sie die Dienste nicht nutzen konnten, keine Entschädigung, Erstattung oder Wiedergutmachung gegen SiWeGO fordern werden.

24. Schutz von Benutzerdaten und Inhalten ihrer jeweiligen Accounts 

SiWeGO verwendet SSL / TLS-Zertifikate der neuesten Generation und modernste Software, um die von den Benutzern bereitgestellten Daten zu schützen. SiWeGO ist entlastet und ausdrücklich von jeglicher Haftung in Bezug auf die Sicherheit dieser Daten und der Inhalte der Konten im Falle einer Fehlfunktion und / oder Manipulation der oben genannten Zertifikate durch Dritte befreit.

In Bezug auf Zahlungsdaten liegt die Verantwortung für die Sicherheit ihrer Übertragung in der ausschließlichen Verantwortung der Firma Lemon Way, die als einzige Person berechtigt ist, wirtschaftliche Transaktionen zu verwalten.

 

25. Genehmigungen, Urheberrecht und geistiges Eigentum

Die gesamte Plattform, einschließlich Grafiken und Inhalte, ist durch italienische und internationale Urheberrechtsgesetze in Bezug auf das Urheberrecht geschützt, und SiWeGO hält alle seine Rechte, ob Eigentum oder Lizenz. Darüber hinaus sind alle auf der Plattform vorhandenen Warenzeichen, Domainnamen, Firmennamen und Logos das ausschließliche oder lizenzierte Eigentum von SiWeGO, mit dem daraus resultierenden Schutz durch die derzeit geltenden Gesetze zum Recht des geistigen Eigentums und des Urheberrechts. Es ist ausdrücklich verboten, die Marke SiWeGO ohne ausdrückliche Genehmigung des Unternehmens in irgendeiner Form zu reproduzieren. Zur Vereinbarung konkreter Berechtigungen zur Nutzung von Marken und Warenzeichen besteht die Möglichkeit, eine schriftliche Anfrage an SiWeGO per E-Mail an zu richteninfo@siwego.com.

 

26. Teilnichtigkeit

Die Unwirksamkeit oder Unwirksamkeit einer oder mehrerer Klauseln beschränkt sich auf sie/sie und berührt damit nicht die Gültigkeit des gesamten Vertragstextes.

 

27. Verträge mit Dritten

SiWeGO verwendet Lemon Way, um den Zahlungsdienst bereitzustellen. Dieser Dienst unterliegt besonderen Vertragsbedingungen, die vom Benutzer ausdrücklich unterzeichnet und akzeptiert werden müssen, wodurch SiWeGO von jeglicher Haftung für eventuelle Schäden befreit wird, die im Zusammenhang mit diesen Diensten entstehen.

SiWeGO ist berechtigt, den Anbieter des Zahlungsdienstes zu wechseln sowie für verschiedene Arten von Diensten andere Dritte einzusetzen, deren Vertragsbedingungen den Benutzern zur Verfügung gestellt werden, die sie akzeptieren müssen.

 

28. Vertragsabtretung

SiWeGO ist berechtigt, diesen Vertrag ohne Angabe von Gründen an Dritte abzutreten und dies den Nutzern per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall haben die Benutzer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, indem sie innerhalb von fünfzehn Tagen nach Erhalt der Nachricht eine spezifische Mitteilung per Einschreiben mit Rückschein an die Adresse des Unternehmens senden. Das Konto der zurückgezogenen Benutzer wird entfernt.

 

29. Beschwerden

Benutzer können sich über die von SiWeGO angebotenen Dienste beschweren, indem sie an die E-Mail-Adresse schreibeninfo@siwego.com, die die Probleme, die beim Zugriff auf und / oder bei der Verwendung aufgetreten sind, klar und genau darstellen, damit das Unternehmen eingreifen und das Problem umgehend beheben kann.

30. Anwendbares Recht und zuständiges Gericht

Obwohl dies in diesen Nutzungsbedingungen nicht ausdrücklich vorgesehen ist, unterliegen die von der SiWeGO-Plattform bereitgestellten Dienste den geltenden nationalen Gesetzen.

Das zuständige Gericht für Verbraucher ist das im Gesetzesdekret vom 6. September 2005 Nr. 206 (Verbrauchergesetzbuch), dh die zwingende örtliche Zuständigkeit liegt beim Gericht des Wohnsitzes oder des Wohnsitzes des Verbrauchers, wenn dieser sich im Hoheitsgebiet des italienischen Staates befindet.

Das zuständige Gericht für Personen, die gemäß dem oben genannten Gesetzesdekret nicht als Verbraucher gelten können, ist stattdessen das Gericht von Rovereto (TN).

31. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Benutzer ermächtigt SiWeGO, seine personenbezogenen Daten gemäß dem Gesetzesdekret 196/2003, geändert und integriert durch die Europäische Verordnung 679/2016, zu verwenden und erklärt, die Informationen zur Behandlung von Daten erhalten zu haben.

bottom of page